Ostertüten

 
Leider können wir in unseren Kirchen nicht gemeinsam die Kar- und Osterliturgie feiern. Damit dennoch etwas vom Aufbruch zu Ostern spürbar wird, möchten wir in allen Gemeinden der Pfarrei als kleinen Gruß Ostertüten verteilen.

Ostertüten | 2020

 
Liebe Gemeindemitglieder, die Corona-Zeit macht es uns leider nicht möglich, die Kar- und Osterliturgie gemeinsam in unseren Kirchen zu feiern. Um dennoch miteinander im Gebet verbunden zu sein, möchten wir auf unsere Osteraktion hinweisen: ...

Die Not macht erfinderisch

 
Liebe Gemeindemitglieder, viele von Ihnen besuchen gerade zu Ostern die Messen, die nun leider aus bekannten Gründen aus Vorsicht ausfallen. Dennoch wollen wir es Ihnen ermöglichen gemeinsam die Osterzeit zugehen und gemeinsam zu feiern. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen auf unserer Website und auf unserem YouTube Kanal „KK Neudorf Duissern“ nun täglich einen Live Stream an.

Kolping-Programm | 2. Quartal 2020

 
Der Kolping-Bezirk Duisburg-Süd hat sein Programm für April - Juni 2020 herausgegeben, wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie natürlich alles unter Vorbehalt.

MISEREOR-Kollekte | 29.03.20

 
Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Das Hilfswerk bittet nun um der Kollekte am kommenden Wochendende direkt an MISEREOR.

Gottesdienst dahoam - 5. Fastensonntag | 29.03.20

 
Die Gottesdienste in den Kirchen fallen zwar aus, aber feiern Sie doch mit Ihrer Familie einen „Gottesdienst dahoam“. Oder nehmen Sie an der Online-Andacht mit unserer Gemeindereferentin Rebecca Weidenbach und Pfarrerin Esther Immer teil.

Anrufen und einfach mal reden

 
„Wir bleiben in Verbindung“ verspricht die Pfarrei Liebfrauen. Gottesdienste und Gemeindeleben - vieles, was den Menschen in den katholischen Gemeinden und Pfarreien wichtig ist, ist wegen der Corona-Pandemie zurzeit abgesagt. Trotzdem suchen und finden die Haupt- und Ehrenamtlichen auch in den katholischen Kirchen Duisburgs Möglichkeiten, mit ihren Gemeindemitgliedern in Verbindung zu bleiben. So auch in der Pfarrei Liebfrauen in Duisburg-Mitte.

Duisburger Kirchen setzen mit Abendgeläut Hoffnungszeichen in Zeiten von Corona

 
Seit gestern läuten jeden Abend um 19.30 Uhr die Kirchenglocken und laden zum Gebet Die in der vergangenen Woche in Oberhausen gestartete Gebetskette, mit der sich Gläubige zum Vaterunser-Gebet am Abend verbinden, hat jetzt auch die katholischen und evangelischen Gemeinden Duisburgs erreicht. In ökumenischer Verbundenheit läuten seit Montag, 23. März nun in vielen Kirchen Duisburgs um 19.30 Uhr fünf Minuten lang die Glocken und laden die Gläubigen ein, kurz im Gebet innezuhalten und eine brennende Kerze als sichtbares Zeichen der Hoffnung in die Fenster zu stellen.

Gottesdienste


Veranstaltungen