Papst ruft zu weltweitem Vaterunser-Gebet auf | 25.03.20

Papst Franziskus hat für Mittwoch 12 Uhr zu einem weltweiten Vaterunser-Gebet gegen die Corona-Pandemie aufgerufen. Zugleich sollen in allen Kirchen die Glocken 15 Minuten läuten. Wir bitten darum, sich nach Möglichkeit dem Aufruf anzuschließen.


Papst Franziskus
Papst Franziskus

Papst Franziskus hat für Mittwoch zu einem weltweiten Vaterunser-Gebet gegen die Coronavirus-Pandemie aufgerufen. Er lade alle Christen ein, am 25. März um 12 Uhr mittags Gott anzurufen, sagte Franziskus nach seinem Angelusgebet am Sonntag:

„In diesen Tagen der Prüfung, während die Menschheit vor der Bedrohung durch die Pandemie zittert, möchte ich allen Christen vorschlagen, gemeinsam ihre Stimme zum Himmel zu erheben“, so Franziskus. „Ich lade alle Oberhäupter der Kirchen und die Führer aller christlichen Gemeinschaften sowie alle Christen der verschiedenen Konfessionen ein, den Allerhöchsten, den allmächtigen Gott anzurufen und gleichzeitig das Gebet zu sprechen, das Jesus, unser Herr, uns gelehrt hat. ... An dem Tag, an dem viele Christen der Verkündigung der Geburt Jesu an die Jungfrau Maria gedenken, möge der Herr das einmütige Gebet aller seiner Jünger hören.“


Bilder und Inhalte stammen von: pfarrei-liebfrauen-duisburg.de. Beitrag vom 24.03.2020