Kolping teilt | 15.-29.11.20

In Kooperation mit der Aktion „Gemeinsam gegen Kälte“ sammeln die Kolpoingsfamilien der Pfarrei Liebfrauen Lebensmittel und Hygieneartikel für Obdachlose.


Die Kolpingsfamilien in der Pfarrei Liebfrauen sammeln im Rahmen der Aktion „Kolping teilt“:

  • Nudelkonserven (Ravioli/Spaghetti), mit Aufreißlasche zum kalt Essen
  • Frühstücksfleisch-Konserven
  • Wurst-Konservendosen
  • Würstchen im Glas oder in der Dose
  • Minisalami wie Bifi, Salamini oder Saletti, einzeln verpackt
  • Süßigkeiten
  • Tabak und Blättchen zum Drehen
  • Rasierschaum
  • Einwegrasierer
  • Binden
  • Deo

In Kooperation mit der Aktion „Gemeinsam gegen Kälte“ in Duisburg sollen diese Dinge an die Menschen verteilt werden, die durch die Corona-Krise besonders durchs Raster fallen: Obdachlose und Nichtsesshafte.

 

In der Zeit vom 15.-29. November können die Sachen an den folgenden Stellen abgegeben werden:

  • In die Sammelboxen in den geöffneten Kirchen
  • Im Gebrauchtkleiderladen im Sozialzentrum St. Peter (Brückenstr. 30, 47053 Duisburg, Mo-Fr 8:15-12:15 Uhr)
  • Bei der Gemeindecaritas im Caritascentrum Mitte (Grünstr. 12. 47051 Duisburg, Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr)

Bitte geben Sie keine abgelaufenen oder angebrochenen Sachen ab, sondern nur original verpackte Dinge.

 

Geldspenden können auf folgendes Konto eingezahlt werden:


Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen zugestellt, wenn Name und Anschrift ersichtlich sind.

 

Diese Aktion wird unterstützt von der Pfarrei Liebfrauen Duisburg und dem Caritasverband Duisburg.


Bilder und Inhalte stammen von: pfarrei-liebfrauen-duisburg.de. Beitrag vom 12.11.2020